Andreas Wuttke

Softwareentwickler - Fotograf - Nerd

Bild 1

Softwareentwickler

Einstieg über Basic Programmierung auf dem TI-99/4A. Später Basic und Assembler auf dem C64. Beruflicher Einstieg dann mit COBOL und Rexx. Nach dem Informatik Studium dann C mit Motif Oberfläche und Perl auf HP-UX. Danach kam auch schon Java, bis heute die Sprache der Wahl für Enterprise Anwendungen. Mein aktueller Favorit bei den Programmiersprachen ist allerdings Python. Selten so einfach lesbaren Programmcode gesehen. Das Gegenteil dazu in diesem Aspekt ist Clojure. Sehr interessante funktionale Aspekte, kompakte Implementierungen, leider aber durch die vielen Klammern sehr schwer zu lesen. Daneben beschäftige ich mich noch mit JavaScript/TypeScript, Swift, Go und der Entwicklung von mobilen Anwendungen, allerdings primär plattformunabhängig. Auch die Webtechnologien haben es mir angetan. Speziell das Web Komponenten Framework Polymer hat mich überzeugt. Diese Seite wird demnächst auf diese Technologie umgestellt, um die Vorzüge deutlich zu machen.

Fotograf

Anfangs analoger Fotograf mit Canon Spiegelreflex Kamera und Diafilm (Fujichrome). Danach Umstieg auf digitale Technik, unter anderem mit Kameras von Konika-Minolta und Canon (EOS 40D). Seit einiger Zeit glücklicher Nutzer einer spiegellosen Fujifilm XT-1 mit zwei Wechselobjektiven. Hier einige Fotos von einer Fotosession in Tübingen. Weitere Referenzen folgen.

Nerd

Fan von 80'er Computerspielen auf dem Commodore 64 und Amiga. Es gibt auch noch eine großartige Band namens Welle Erdball, die damit heute noch erfolgreich Musik macht.

Ob Apple, Android oder Windows 10 Tablet, Raspberry PI, Pebble Watch, ... alles muss ausprobiert werden.

Kontakt